Restaurant

Tischreservierung

08421 / 96 80

Sie können jederzeit telefonisch einen Tisch in unserem Haus reservieren.

Unser Küchenchef Franz Josef Singer überzeugt unsere Gäste seit über 20 Jahren immer wieder mit vorzüglichen Kreationen.

Unserer umweltbewusste und traditionsreiche Gastronomie bietet für jeden das passende Gericht, von unseren "Klassikern" wie dem Altmühltaler Lammbraten über die bayerische Brotzeit bis hin zu leichten und vegetarischen Gerichten.

Zum Aperitif: genießen Sie unseren Hausschnaps "Wasserzeller Mondscheinlöscher"

Speisekarte

Brotzeit

  • Wurstbrot
    4,00 €
  • Käsebrot
    4,50 €
  • Schinkenbrot gekocht
    4,50 €
  • Schinkenbrot roh
    4,50 €
  • Wurstsalat
    mit Brot
    7,00 €
  • "Strammer Max"
    7,50 €
  • "Schweizer Wurstsalat"
    mit Emmentaler und Brot
    7,50 €
  • "Presssack mit Musik"
    mit Essig, Öl, Zwiebel und Brot
    6,50 €
  • "Romadur" deftiger Käse sauer angemacht
    mit Brot
    7,00 €
  • Portion "Obatzda"
    mit Zwiebelringen und Brot
    7,00 €
  • Rohes Bauerngeselchtes dünn aufgeschnitten
    mit Brot
    8,50 €
  • Gekochter Schinken
    mit Brot und Butter
    7,50 €
  • Kalter Schweinsbraten (nur sonntags)
    mit Meerrettich und Brot
    7,50 €
  • "Saure Zipfel" Hausmacher Bratwürst
    im Essig-Zwiebel-Sud
    7,50 €
  • Frische "Hausmacher Bratwürste"
    mit Kraut und Brot
    7,50 €
  • Hausgemachte Fleischsülze
    mit Bratkartoffel
    9,00 €
  • Hausgemachte Fleischsülze
    mit Brot
    6,00 €
  • "Brotzeitteller"
    9,00 €

Altmühltaler Lamm

Die "Hüte- und Wanderschäfer" leisten im Naturpark Altmühltal einen unverzichtbaren Dienst: Sie beweiden, pflegen und erhalten mit ihren Herden die landschaftstypischen Magerrasen und Wacholderheiden. So sichern sie auf natürliche Weise den Lebensraum zahlreicher bedrohter Tier- und Pflanzenarten. Sie erzeugen mit dem "Altmühltaler Lamm" auch ein Produkt, das den Verbraucher glaubhaft mit ökologischer Spitzenqualität, regionaler Herkunft, Gesundheitsbewusstsein und aktiver Unterstützung der Landschaftspflege überzeugt.

Das Altmühltaler Lamm schlägt eine Brücke zwischen den hohen Ansprüchen Ernährungsbewusster Verbraucher, Qualitätsorientierter Gastronomen und den Zielen des Naturschutzes. Für das "Altmühltaler Lamm" gelten strenge Qualitäts- und Produktionskriterien, z. B. müssen die Schäfer Hüte- und Wanderschaftshaltung auf Magerrasen betreiben und am Programm "Qualität aus Bayern" teilnehmen.

Wer sich also im Gasthaus oder beim Metzger für Altmühltaler Lammspezialitäten entscheidet, trägt zum Erhalt der Landschaft bei. So nahe liegen Genießen und Schützen beieinander.

Online-Buchung