Wir über uns

Der Hirschenwirt in Wasserzell bei Eichstätt

Er ist seit 1819 – jetzt sechs Generationen – im Besitz der Familie Stark. Das drei-Sterne-Komfort-Hotel hat heute 40 Zimmer und ist modern ausgestattet.

Wir sind ein familienfreundliches Hotel und ein guter Ausgangspunkt für Ihre Freizeitaktivitäten im Naturpark Altmühltal. Firmen bieten wir eine ideale Atmosphäre und gut ausgestattete Räume für die Durchführung von Seminaren.

Ganz besonders wichtig ist uns aber das leibliche Wohl unserer Gäste. Mit den Produkten aus der eigenen Wirtsmetzgerei haben wir uns einen exzellenten Namen im Naturpark geschaffen. 2004 wurde unser Engagement mit der Auszeichnung für herausragende Bayerische Küche belohnt.

Ihr Ferdinand Stark


Kleine Ortschronik

Wasserzell ist seit 1972 ein Stadtteil von Eichstätt, liegt 393 Meter über dem Meeresspiegel und 6 km in SW-Richtung von Eichstätt entfernt. 1169 wurde der Ort erstmals genannt als "Richolscelle".

1186 bestätigt Papst Urban den Besitz des Domkapitels Eichstätt. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Dorf mehrmals geplündert.

Wasserzell bedeutet -Markland- d.h. ein abgegrenztes Stück Land am Wasser. Die Bewohner des alten Zell, später Ober- und Unterwasserzell, waren Untertanen des Eichstätter Fürstbischofs, zumTeil auch der Klöster St. Walburg und Rebdorf.

Die spätgotische Filialkirche (der Dompfarrei Eichstätt) ist den 14 heiligen Nothelfern geweiht - Georg, Erasmus, Pantaleon, Vitus, Christoph,Dionysius, Cyrakius, Achatius, Eustach, Egidius, Margarita, Katharina, Barbara und Hieronymus. Unter Bischof Wilhelm von Reichenau 1464-1496 wurde das Gotteshaus erbaut, der Turm aber erst 1610 und das Langhaus 1927 erweitert.

1885 erhielt Wasserzell den Bahnanschluß. Oberhalb auf dem Schneckenberg befindet sich ein Hallstattzeitlicher Abschnittswall a.d. Zeit um 600 v.Chr.

Eine Skulptur ganz besonderer Art, die als heimisches Kulturdenkmal gilt, steht auf dem Schallerfelsen, der "Wasserzeller Napoleon". Von dort hat man den besten Überblick über Wasserzell und das Altmühltal.